Sendevorgang läuft...

Sendefehler!

Senden erfolgreich!

Telefon 02381 92 68 30

Call-Back

Wir rufen zurück!

Datenschutz

 

Datenschutzinformationen für Homepage-Besucher

 

gemäß Artikel 13 und Artikel 14 DSGVO

 

 

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen und sich für uns interessieren. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, die wir anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage speichern, ist uns wichtig.

Mit den folgenden Hinweisen möchten wir Sie allgemein über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns informieren, soweit sie beim Besuch unserer Seite anfallen. Zusätzlich erhalten Sie einen Überblick über Ihre Rechte aus den Datenschutzgesetzen.

 

 1. Verantwortliche Stelle

 Psychotherapeutische Praxisgemeinschaft

 Eigen – Kleinschnitger

 Marktplatz 5

 59065 Hamm

 Tel.: 02381 / 926830     Fax.: 02381 / 926831

 Email: info@eigen-kleinschnitger.de

 

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie

per E-Mail: datenschutzbeauftragter@eigen-kleinschnitger.de

oder per Post unter vorstehender Anschrift, „zu Händen des Datenschutzbeauftragten“.

 

 2. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen

 2.1. Automatisch verarbeitete Webserver-Daten

Beim Besuch unserer Webseite speichert unser Webserver automatisch eine Reihe von Protokollinformationen. Wir werten diese Daten nur zu statistischen Zwecken, aus Gründen der Systemsicherheit (z.B. zum Schutz vor Missbrauch) und zur Fehlerdiagnose aus. Zu den automatisch verarbeiteten Daten gehören:

• Domain-Name bzw. IP-Adresse des anfragenden Rechners,

• Name der aufgerufenen Seite,

• Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.),

• verwendetes Betriebssystem,

• verwendete Sprache und Name des Internet Service Providers,

• Zeitpunkt des Aufrufs,

• übertragene Datenmenge,

• Typ und Version des verwendeten Browsers,

• Internetseite, von der aus die Datei aufgerufen wurde.

Diese Daten werden nur vorübergehend gespeichert, das heißt normalerweise 7 Tage und nur in besonderen Problemsituationen länger, bis die Probleme gelöst sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO , denn die Funktionsfähigkeit des Webauftritts liegt im besonderen Interesse unseres Unternehmens.

 

 2.2. Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Cookie-Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, soweit die technische Funktionsfähigkeit des Webauftritts von diesen Cookies abhängt, denn dies liegt im besonderen Interesse unseres Unternehmens.

Für Cookie-Daten, die ohne technisch zwingende Notwendigkeit verarbeitet werden, bitten Sie wir zuvor um Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

 2.3. Kontaktformular

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten zusammen mit dem Sendezeitpunkt und der IP-Adresse an uns übermittelt und gespeichert. Die zu verarbeitenden Daten können dem Kontaktformular entnommen werden, in jedem Fall werden die IP-Adresse des Nutzers und der Zeitpunkt der Absendung gespeichert.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs grundsätzlich Ihre Einwilligung eingeholt.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Zustellung dieser Daten an uns teilweise unverschlüsselt erfolgt. Deshalb bitte wir darum, uns keine besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten (z.B. Gesundheitsdaten) über das Kontaktformular zukommen zu lassen; nutzen Sie dafür sichere Wege wie beispielsweise den Postweg.

Die Verarbeitung der personenbezogenen dient uns zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ist die Einwilligung entbehrlich, gilt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage, wobei das berechtigte Interesse des Unternehmens darin liegt, dass wir das jeweilige Anliegen ordnungsgemäß bearbeiten wollen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. In der Regel ist dies dann der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, wobei wir eventuell gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen wahren müssen.

 

 2.4. Kontakt per E-Mail

Sie können uns gerne per E-Mail kontaktieren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Zustellung dieser Daten an uns unverschlüsselt erfolgt. Deshalb bitten wir darum, uns keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten (z.B. Gesundheitsdaten) per E-Mail zukommen zu lassen; nutzen Sie dafür sichere Wege wie beispielsweise den Postweg.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Soweit E-Mails als Geschäftsbriefe anzusehen sind oder diese steuerlich relevant sein könnten, gelten gesetzliche Aufbewahrungsfristen von bis zu 10 Jahren.

 

 2.5. Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter "Nutzungsbedingungen von Google Maps (https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps/)".

 

 2.6. Nutzung von Google Fonts

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Fonts von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.

 

 3.  Sicherheit der Verarbeitung

Um unsere IT-Systeme sicher betreiben zu können, und um Missbrauch zu vermeiden, protokollieren wir Zugriffe und sonstige sicherheitsrelevante personenbezogene Daten. Wir verwenden diese Daten nur zur Fehlerdiagnose, bei Sicherheitsüberprüfungen und zur Verfolgung von Missbrauch. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem jeweiligen Zweck.

 

4.  Empfänger Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir grundsätzlich nur intern. Je nach Vorgang geben wir Daten auch an externe Therapeuten, Supervisoren, verbundene Praxen und Kliniken oder Behörden weiter. Über die zuvor genannten Empfänger hinaus haben wir spezialisierte Dienstleister beauftragt, uns beim Betrieb unserer IT-Anwendungen zu unterstützen, dazu zählen beispielsweise Webhoster, Softwareanbieter, Systemadministratoren und Rechenzentrumsbetreiber. Diese haben, nur soweit für die Erbringung der Dienstleistungen unbedingt erforderlich, Zugriff auf personenbezogene Daten.

 

5. Löschung von Daten

Soweit dies zuvor nicht bereits beschrieben ist, löschen wir Daten grundsätzlich dann, wenn der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist. Falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, dürfen wir erst nach Ablauf dieser Fristen löschen. Ansonsten halten wir Daten gespeichert, soweit ein überwiegendes betriebliches Interesse besteht, beispielsweise zur Wahrung von Verjährungsfristen.

Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen betragen beispielsweise bis zu zehn Jahre für kaufmännische und steuerliche Unterlagen, und sechs Jahre für Verträge und Geschäftsbriefe. Es gibt weitere Verjährungsfristen von drei bis dreißig Jahren.

 

6. Werden Daten in ein Drittland übermittelt?

Wir übermitteln grundsätzlich keine personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union.

 

7. Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung oder findet Profiling statt?

Wir betreiben keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling.

 

8. Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung und die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Zudem haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit, und Ihnen kann ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zustehen. Sie haben bei gegebenen Umständen auch das Recht aus Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten und gegen Profiling. Daneben haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde.

Eine uns erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Durch den Widerruf einer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Stand 1. Februar 2019